Informationsportal des U-Form Verlages

Neuordnungen von kaufmännischen Ausbildungsberufen


Als Partner der IHK für kaufmännische Prüfungen haben wir für Sie Informationen rund um diese Neuordnungen aufbereitet, damit Sie nicht selbst suchen müssen.



Wählen Sie Ihren Beruf!

Neuordnung Automobilkaufleute 2017


Die Neuordnung gilt für alle neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge ab 01.08.2017 sowie für umgeschriebene Altverträge. In der Übergangszeit werden parallel Prüfungen nach alter und neuer Ausbildungsordnung durchgeführt. Neu ist die Einführung der gestreckten Abschlussprüfung.

Prüfungstermine



  • Erste Teil-1-Prüfung nach neuer AO: Abschlussprüfung Winter 2018/19

  • Letzte Zwischenprüfung nach alter AO: Frühjahr 2018

  • Erste Teil-2-Prüfung nach neuer AO: Abschlussprüfung Sommer 2019

  • Letzte Abschlussprüfung nach alter AO: Abschlussprüfung Sommer 2020

  • Prüfungsbereiche


    Alte AO Neue AO
    ZP
    entfällt
    Schriftliche AP
    Schriftliche AP, Teil 1
    Vertriebs- und Serviceleistungen Warenwirtschafts- und Werkstattprozesse
    Finanzdienstleistungen
    Schriftliche AP, Teil 2
    Wirtschafts- und Sozialkunde
    Fahrzeugvertriebsprozesse und Finanzdienstleistungen
    Kaufmännische Unterstützungsprozesse
    Wirtschafts- und Sozialkunde
    Fachgespräch in der Wahlqualifikation
    Praktische Übungen Kundendienstprozesse


    Zu den IHK-Prüfungsnews

    Informationen zum Ausbildungsberuf finden Sie auf der Website des Bundesinstituts für Berufsbildung
    Zur Website des BiBB

    Stand: 01.08.2018

    Neuordnung Einzelhandel 2017


    Die Neuordnung gilt für alle neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge ab dem 01.08.2017 sowie für umgeschriebene Altverträge. In der Übergangszeit werden parallel Prüfungen nach alter und neuer Ausbildungsordnung durchgeführt.

    Die Prüfungsstruktur bleibt unverändert (ZP + AP für Verkäufer; Gestreckte AP für Kaufleute im Einzelhandel)! Es wurde eine inhaltliche Modernisierung - hauptsächlich in den Wahlqualifikationen der mündlichen Prüfung - vorgenommen. Neu ist auch, dass sich ein Teil der mündlichen AP immer auf den im Betrieb vermittelten Warenbereich bezieht, unabhängig von der Wahlqualifikation.

    Prüfungstermine Verkäufer



  • Erste Zwischenprüfung nach neuer AO: Frühjahr 2018

  • Letzte Zwischenprüfung nach alter AO: Herbst 2018

  • Erste Abschlussprüfung nach neuer AO: Sommer 2018

  • Letzte Abschlussprüfung nach alter AO: Sommer 2019

  • Prüfungsbereiche Verkäufer


    Alte AO Neue AO
    Schriftliche AP
    Verkauf und Marketing Verkauf und Werbemaßnahmen
    Warenwirtschaft und Rechnungswesen Warenwirtschaft und Kalkulation
    Wirtschafts- und Sozialkunde
    Fachgespräch in der Wahlqualifikation
    Warenannahme, Warenlagerung Sicherstellung der Warenpräsenz
    Beratung und Verkauf Beratung von Kunden
    Kasse Kassensystemdaten und Kundenservice
    Marketingmaßnahmen Werbung und Verkaufsförderung



    Prüfungstermine Kaufleute im Einzelhandel



  • Erste Teil 1-Prüfung nach neuer AO: Abschlussprüfung Sommer 2018

  • Letzte Teil 1-Prüfung nach alter AO: Abschlussprüfung Sommer 2019

  • Erste Teil 2-Prüfung nach neuer AO: Abschlussprüfung Sommer 2018

  • Letzte Teil 2-Prüfung nach alter AO: Abschlussprüfung Sommer 2021

  • Prüfungsbereiche Kaufleute im Einzelhandel - Teil 1


    Alte AO Neue AO
    Schriftliche AP
    Verkauf und Marketing Verkauf und Werbemaßnahmen
    Warenwirtschaft und Rechnungswesen Warenwirtschaft und Kalkulation
    Wirtschafts- und Sozialkunde

    Prüfungsbereiche Kaufleute im Einzelhandel - Teil 2


    Alte AO Neue AO
    Schriftliche AP
    Geschäftsprozesse
    Fachgespräch in der Wahlqualifikation
    Beratung, Ware und Verkauf Beratung von Kunden in komplexen Situationen
    Beschaffungsorientierte Warenwirtschaft Beschaffung von Waren
    Warenwirtschaftliche Analyse Warenbestandssteuerung
    Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
    Marketing Marketingmaßnahmen
    IT-Anwendungen Onlinehandel*
    Personal Mitarbeiterführung und -Entwicklung
    Grundlagen unternehmerischer Selbständigkeit Vorbereitung unternehmerischer Selbständigkeit

    *Mit der neuen Ausbildungsordnung wurde insbesondere die Wahlqualifikation „IT-Anwendungen“ (jetzt: "Onlinehandel") neu gefasst. Sie ist interessant für Einzelhandelsunternehmen, die ihre Waren auch über das Internet verkaufen.






    Übersicht U-Form Produkte


    ZP
    (nur Verkäufer)
    Schriftliche AP
    Teil 1
    Schriftliche AP
    Teil 2 (nur Einzelhändler)
    Mündliche AP
    (Fachgespräch)
    Verkäufer
    #280 #484
    #2484
    entfällt #482
    Kaufleute
    Einzelhandel
    entfällt #484
    #2484
    #271 #272

    Übergangsweise auch weiterhin gut für neue AO nutzbar.

    Übergangsweise auch weiterhin gut für neue AO nutzbar, Wahlqualifikation "Onlinehandel" nicht abgedeckt.


    Zu den IHK-Prüfungsnews für Verkäufer
    Zu den IHK-Prüfungsnews für Kaufleute im Einzelhandel

    Zur Website des BiBB: Verkäufer
    Zur Website des BiBB: Kaufleute im Einzelhandel

    Stand: 01.08.2018

    Neuordnung IT-Berufe


    Neuerungen zum 01.08.2018


    Nachdem 2017 der Abschlussbericht zum Modernisierungsbedarf der IT-Berufe veröffentlicht wurde, sind 2018 bereits erste Aktualisierungen in bestimmten Teilbereichen der Ausbildungsberufe erfolgt. Das bezieht sich insbesondere auf die Bereiche Datenschutz und IT-Sicherheit. Diese erste Modernisierungsphase trat am 01.08.2018 in Kraft. Genauere Angaben zur Änderung bestehender Berufsausbildungsverhältnisse können Sie der Änderungsverordnung auf der Website des Bundesinstituts für Berufsbildung entnehmen.


    Neuerungen zum 01.08.2020


    In einer zweiten Phase sollen die IT-Berufe umfangreich überarbeitet werden. Diese Neuerungen sollen am 01.08.2020 in Kraft treten. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die folgenden Themen gelegt: Vernetzung, Internet of Things, Industrie 4.0 sowie damit verbundene Prozesse wie etwa Robotik, Sensorik, 3D-Druck oder Virtualisierung. Dabei sollen auch Themen wie Cloud-Computing, Big Data, Mobile Computing und Mobile Devices berücksichtigt werden.

    Um die unterschiedlichen Anforderungen an IT-Fachkräfte in verschiedenen Wirtschaftszweigen am besten berücksichtigen zu können, werden vermutlich Wahlmodule eingeführt. In der Voruntersuchung zum Modernisierungsbedarf wurde dabei auch die Möglichkeit einer gestreckten Abschlussprüfung in Betracht gezogen.



    Abschlussbericht zur Voruntersuchung des BiBB

    Weitere Links zum BiBB:
    Informations- und Telekommunikationssystem-Elektroniker/-in
    Fachinformatiker/-in
    Informations- und Telekommunikationssystem-Kaufmann/-frau
    Informatikkaufmann/-frau

    Stand: 01.08.2018

    Kaufmann/-frau im E-Commerce


    Icon Neuer Beruf

    Der neue Beruf kann ab dem 01.08.2018 ausgebildet werden.

    Ausbildungsdauer: 3 Jahre

    Erste Prüfungstermine:
    Erste Teil-1 Prüfung: Abschlussprüfung Winter 2019/20
    Erste Teil-2 Prüfung: Abschlussprüfung Sommer 2020

    Die Ausbildungsordnung für die Kaufleute im E-Commerce wurde am 18.12.2017 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht.

    Der Ausbildungsberuf ist für Herstellungsbetriebe, Dienstleistungsunternehmen und Handelsbetriebe interessant, die ihre Angebote auch online vertreiben.




    Der Beruf Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce umfasst folgende Kompetenzen:


  • Vertriebskanäle des E-Commerce beurteilen, auswählen und einsetzen

  • Waren- oder Dienstleistungssortimente für den E-Commerce konzipieren, online bewirtschaften und weiterentwickeln

  • Projektorientierte Arbeitsweisen im E-Commerce anwenden

  • Kundenkommunikation gestalten

  • Kennzahlenbasierte Instrumente der kaufmännischen Steuerung im E-Commerce einsetzen

  • Maßnahmen des Onlinemarketings vorbereiten und durchführen

  • Online-Waren- und Dienstleistungsverträge anbahnen und abwickeln


  • Es wird eine Gestreckte Abschlussprüfung geben.


    Teil 1 (zur Mitte des 2. Ausbildungsjahres)
    Prüfungsbereich "Sortimentsbewirtschaftung und Vertragsanbahnung" (Schriftlich, Prüfungszeit 90 Min.)

    Teil 2 (nach 36 Monaten)

  • Prüfungsbereiche „Geschäftsprozesse im E-Commerce“ (schriftlich, 120 Min.)
  • „Kundenkommunikation im E-Commerce“ (schriftlich, 60 Min.)
  • „Wirtschafts- und Sozialkunde“ (schriftlich, 60 Min.)
  • Fachgespräch zu projektbezogenen Prozessen im E-Commerce (mündlich, 20 Min.)


  • PDF: Basisinformation des DIHK
    Website des BiBB

    Zu den aktuellen

    IHK Prüfungsnews 04/18

    Stand: 01.08.2018